Junge Union Kreisverband Würzburg Land
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Archiv 2014 » Der Jugend eine Stimme geben

Der Jugend eine Stimme geben

Kommunalwahlkampf für die JU erfolgreich

Der Jugend eine starke Stimme geben

Junge Union Würzburg Land mit 3 Kreisräten in der CSU-Fraktion vertreten

Am 16.03.2014 haben die Wählerinnen und Wähler das attraktive inhaltliche und personelle Angebot der Jungen Union mit 308.259 Stimmen honoriert. „Wir sind begeistert über soviel Zuspruch und auch ein bisschen Stolz. Dieses Vertrauen sehen wir als Ansporn für unsere inhaltliche Tätigkeit im Kreistag“ freut sich JU-Kreisvorsitzender Marc Zenner über das Kreistagswahlergebnis. Zukünftig ist die Junge Union mit Martina Schmidt (Aub), Björn Jungbauer (Margetshöchheim) und Marc Zenner (Veitshöchheim) im Kreistag vertreten.

„Wir haben mit Themen für die kommenden Generationen punkten können und freuen uns über das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler. Junge Themen werden von uns auch künftig im Kreistag vertreten“ ergänzt Zenner. Ganz besonderer Dank gilt den elf Bewerbern der JU, die einen engagierten Wahlkampf mit Flyern, „Blackparty“, Kandidatenvideos und viel örtlicher Präsenz geführt haben.

Noch erfreulicher ist der Erfolg in den Ortschaften. Dort wurden ebenfalls zahlreiche JU’ler in die Kommunalparlamente gewählt. Leuchtende Beispiele sind Kürnach, Veitshöchheim und Margetshöchheim mit je 3 JU-Gemeinderäten.

Noch ist der Wahlkampf nicht beendet: „Die Junge Union unterstützt alle CSU-Bürgermeisterkandidaten in der kommenden Stichwahl – allen voran unseren Björn Jungbauer in Kirchheim. Die Kirchheimer haben am 30.03.2014 die Chance, die Zukunft zu wählen, wenn sie Björn Jungbauer das Vertrauen schenken“ gibt sich Zenner kämperisch.

Kirchheim/Gaubüttelbrunn wählt am 30.03.2014

Kreisrat Björn Jungbauer kämpft in der Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Kirchheim gemeinsam mit der JU. Kirchheim kann Zukunft wählen!